Zentrierbohrer Form B

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HSS-Zentrierbohrer 60°/120°
HSS-Zentrierbohrer 60°/120°
Durchmesserbereich:  1 - 5  mm
999,00 €

HSS Zentrierbohrer Form B in 60 und 120 Grad

Für Anwendungen, die einen Zentrierbohrer Form B erfordern, haben wir hochwertige HSS Metallbohrer mit Zentrierspitze für Spitzenwinkel von 60 und 120 Grad im Sortiment. Für die meisten Anwendungen im Metallbau ist dieser Zentrierbohrer bestens geeignet. Sollten Sie aufgrund bestimmter Materialanforderungen eine Lösung mit HSSE benötigen, kontaktieren Sie uns bitte direkt, damit wir gemeinsam eine Alternative finden. In der Regel können wir die Spezialanforderungen der meisten Kunden innerhalb eines akzeptablen Kostenrahmens erfüllen. Die Spitzenwinkel 60 bzw. 120 Grad beziehen sich auf den Teil des Zentrierbohrers, der kegelförmig von der Spitze her ansteigt, bis er den Durchmesser des Schafts erreicht hat. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Bestellung, welchen Spitzenwinkel Sie für Ihre Anwendung benötigen.

Zentrierbohrer Form B zum Zentrieren mit Schutzsenkung

Für manche Bereiche in Industrie und Handwerk werden Zentrierbohrer Form B eingesetzt, weil sie für das Zentrieren mit Schutzsenkung ausgelegt sind. Sie kommen an Dreh- und Schleifwerkstücken zum Einsatz, die für die Bearbeitung mit HSS Zentrierbohrern geeignet sind. Die Verwendung eines Zentrierbohrers reduziert die Gefahr eines Verlaufens, die beim Anbohren mit einem normalen Metallbohrer bzw. Spiralbohrer besteht. Ein Verlaufen des Bohrers kann Werkstücke beschädigen, verkratzen oder im ungünstigsten Fall für eine schiefe Bohrung sorgen, durch die das Teil letztlich unbrauchbar wird und als Ausschuss aus der Produktion genommen werden muss. Zentrierbohrer Form B können dieses Problem nachhaltig vermeiden und somit die Effizienz von Serienfertigung und Einzelfertigung deutlich erhöhen.

Zentrierbohrer Form B nach DIN 333

Die Industrienorm DIN 333 definiert, wie Werkzeuge zum Anfertigen von Zentrierbohrungen ausgeführt sein müssen, um normgerechte Bohrungen nach DIN 332 zu erhalten. Die Zentrierbohrer von Nachreiner erfüllen die Spezifikationen exakt und sind daher für die Einhaltung von Fertigungsnormen und Qualitätsstandards in der Industrie und Serienproduktion bestens geeignet. Ein Zentrierbohrer kann jedoch nicht zum vollständigen Ausbohren von tieferen Bohrlöchern verwendet werden, da ihm die hierfür notwendigen Führungsfasen fehlen. Außerdem sind Zentrierbohrer deutlich kürzer als andere Metallbohrer, um die Stabilität zu erhöhen und Seitenführungskräfte zu reduzieren. Hauptsächlich kommen Zentrierbohrer der Form B in geführten Maschinen zum Einsatz und sorgen dort für eine exakte Positionierung des Bohrlochs an der vorgesehenen Stelle. Voraussetzung hierfür ist ein korrektes Einspannen der Werkzeugs. Neben der Anfertigung von Vorbohrungen für Spiralbohrungen dienen Zentrierbohrer Form B auch für andere Anwendungen. So kommen Sie zum Einsatz, wenn besonders lange Metallwerkstücke an den Spitzen gedreht werden sollen oder zum Abstützen mittels Rollkörner. Dann dient die Zentrierbohrung als Aufnahme für die jeweiligen Werkzeuge zum Drehen bzw. Abstützen. Sollten Sie weitere Beratung zum Thema Zentrierbohrung wünschen oder andere Wünsche bzw. Anregungen haben, können Sie gerne die Experten von Nachreiner direkt kontaktieren. Das gilt selbstverständlich auch für Anfragen bezüglich besonderer Anforderungen und Spezifikationen.

Zuletzt angesehen