Gewindeformer "G"

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
HSSE/PM-Gewindeformer
HSSE/PM-Gewindeformer
Durchmesserbereich:  9.25 - 25.6  mm
999,00 €

Gewindeformer G (British Standard Pipe BSP)

Während in den meisten europäischen Ländern die metrischen ISO-Gewinde M oder Feingewinde MF Verwendung finden, gibt es in Großbritannien und anderen Ländern des britischen Commonwealth den Gewindeformer G. Manchmal wird neben dem Kennbuchstaben G zusätzlich die Abkürzung BSP für British Standard Pipe verwendet. Auch beide Kennzeichnungen sind für ein- und dasselbe Produkt möglich, also in diesem Fall Gewindeformer BSP/G. Das British Standard Pipe ist ein Rohrgewindestandard nach Whitworth. Innengewinde mit dem Kürzel G sind immer zylindrische Gewinde, die nicht selbstdichtend ausgelegt sind. Achtung: Obwohl die Größenangabe in Zoll geschrieben wird, entspricht sie nicht dem üblichen Zolldurchmesser.

Nachreiner Gewindeformer G für alle Anwendungsbereiche

Wenn Gewindebohrer oder das Gewindeschneiden wegen unerwünschter Spanbildung nicht infrage kommen, sind Gewindefurcher oder Gewindeformer oft die beste Lösung. Voraussetzung für den Einsatz dieser Gewindewerkzeuge ist eine ausreichende Kaltumformbarkeit des zu bearbeitenden Werkstoffs. Die Gewinde entstehen nicht durch Bohren oder Schneiden, sondern dadurch, dass die Kanten des Gewindeformers (auch Druckstollen genannt) das Material zur Seite drücken. Das so angefertigte Gewinde kommt völlig ohne unerwünschte Späne aus, die bei der Produktion ansonsten anfallen würden. Insbesondere bei kritischen Anwendungen, bei denen hohe Präzision gefordert ist oder die restlose Beseitigung von Spänen kaum möglich wäre, sind Gewindefurcher ideal für die Innengewinde Herstellung geeignet.

Neben der BSP/G-Ausführung sind folgende Varianten in unserem Sortiment verfügbar:

Gewindeformer G HSSE aus hochwertiger Kobaltlegierung

In der Ausführung HSSE sind die VHM Gewindeformer G besonders robust. Diese High-Speed-Steel-Ausführung verfügt durch eine Kobaltlegierung über eine zusätzliche Härte. Auch die Warmhärte ist größer. Zudem ist die Anlassbeständigkeit besser als bei herkömmlichen Werkzeugen. Insgesamt sind diese Varianten immer dann zu empfehlen, wenn Sie Innengewinde unter den entsprechenden Ausgangsbedingungen herstellen möchten. Die Präzision der Gewindefurcher ist ein weiterer Vorteil, der bei der Massenproduktion oder bei sehr diffizilen Größen (z. B. bei der Herstellung von Uhren und anderen Präzisionsinstrumenten) zum Tragen kommt. Hier sind außerdem oft Feingewinde gefragt, die über die Ausführung MF realisiert wird. Die Standzeit der Gewindeformer ist unabhängig von der Gewindeart im Vergleich zum Gewindebohrer oder Gewindeschneider meist um einiges höher.

Zuletzt angesehen